Strümpfe Strickanleitung

Ausführliche Strümpfe Strickanleitung für Fortgeschrittene

Eine Strümpfe Strickanleitung ist auch für geübte Stricker sehr hilfreich.

Die Beispielangaben in dieser Strickanleitung gelten für Strümpfe der Größe 40. Sie benötigen:

  • ein Nadelspiel aus fünf gleichen Nadeln
  • Wolle

Anleitung:

  • Nehmen Sie auf 4 Nadeln je 16 Maschen auf.
  • Nach dem Anschlag werden die Maschen der 1. und der 4. Nadel miteinander verbunden.
  • Für das Bündchen stricken Sie 14 Reihen im Rhythmus 2 rechts-2 links.
  • Den Schaft stricken Sie in der gewünschten Länge glatt rechts.
  • Sobald die letzte Runde beendet ist, stricken Sie Nadel 1 und 2 auf eine Nadel, so dass sich gemäß des Beispiels dort 32 Maschen befinden.
  • Die Fersenwand entspricht der Maschenzahl minus 2. Das bedeutet für diese Strümpfe, dass Sie 30 Reihen stricken müssen: hin rechts, zurück links.
  • Dann sind Sie auch schon am Käppchen angekommen.
  • Bei der Sockengröße 40 bedeutet das, dass 21 Maschen abgestrickt werden.
  • Die 22. Masche wird über die 23. Masche gezogen.
  • Sie müssen jetzt zur rechten Hand 22 Maschen und zur linken Hand 9 Maschen haben.
  • Drehen Sie nun das Strickwerk um und stricken Sie auf links 11 Maschen und ziehen die 12. Masche über die folgende.
  • Das wiederholen Sie, bis nur noch 12 Maschen auf einer Nadel sind. Die letzte Reihe muss links gestrickt sein.
  • Um wieder eine Runde zu bekommen, nehmen Sie beidseitig durch die Randmaschen je 10 neue Maschen auf und stricken die Runden glatt rechts, bis die gewünschte Fußlänge erreicht ist.

In dieser Strümpfe Strickanleitung gilt folgende Maschenabnahme:

  • Stricken Sie die Maschen der 1. und 3. Nadel jeweils bis 3 Maschen vor Nadelende.
  • Dann die nächsten beiden Maschen rechts zusammenstricken und die letzte Masche wieder normal rechts.
  • Bei der 2. und 4. Nadel jeweils die 1. Masche rechts stricken, die nächsten beiden rechts überzogen zusammenstricken.
  • Das wiederholen Sie in jeder 2. Reihe, bis Sie nur noch je 7 Maschen auf den Nadeln haben.
  • Ab jetzt in jeder Runde abnehmen, bis insgesamt noch 8 Maschen vorliegen.
  • Durch diese wird der Faden schlicht durchgezogen und kann dann vernäht werden.