Haube Strickanleitung

Einfache Haube Strickanleitung für jede Kopfform

Benötigt werden für die Haube Strickanleitung eine Rundstricknadel, eine Wollnähnadel, etwa 50 – 100 Gramm Wolle, diese kann je nach Belieben von der Farbe und der Wollstärke ausgewählt werden.

Begonnen wird mit dem Maschenanschlag. Man schlägt je noch Größe der Haube Maschen an. Wie viele man braucht richtet sich individuell nach dem Kopfumfang. Dies kann man so nachmessen, indem man Maschen anschlägt und die Rundstricknadel um den Kopf legt.

Eine genaue Tabelle dafür gibt es nicht da jeder Mensch eine andere Größe benötigt. Außerdem hängt die Maschenanzahl von der Wolldicke und der Dicke der verwendeten Stricknadeln ab. Hierbei gilt: Selber ausprobieren was am besten passt!

Nun können Sie mit dem Stricken beginnen. Dafür gibt es einige Muster. Sie können nur rechte Maschen stricken oder nur linke Maschen. Dies kann aber auch kombiniert werden indem Sie einige Reihen links und einige Reihen rechts stricken.

Haben Sie etwa 20cm gestrickt, werden Maschen abgenommen um eine Kopfform für die Haube zu erhalten. Sie müssen jetzt nach jeder 5. Masche zwei Maschen, entweder recht oder links je nachdem welches Muster Sie gerade stricken, zusammen stricken. Diesen Vorgang wiederholen Sie in jeder Reihe bis sich noch etwa 10 Maschen auf Ihrer Stricknadel befinden.

Den Arbeitsfaden können Sie jetzt nach 40 cm abschneiden. Sie fädeln den Faden durch das Öhr der Wollnähnadel und ziehen den Faden durch alle restlichen 10 Maschen.

Diese müssen fest zusammen gezogen werden und damit der Faden nicht nach außen hängt, wird die Haube auf die falsche Seite gestülpt und auch der Faden auf dieser Seite gestochen.

Die Seitenränder werden zusammengenäht, indem man abwechselnd von oben beginnend den Arbeitsfaden durch die Randmaschen zieht.

Zum Schluss müssen Sie alle nach außen stehenden Fäden vernähen, was natürlich auf der Innenseite der Haube geschehen muss, damit man dies nicht sehen kann.

Weitere tolle Anleitungen