Dreieckstuch Strickanleitung

Einfache Dreieckstuch Strickanleitung zum Nachstricken

Umschlagtücher kann man eigentlich nie genug haben. Der Zeitaufwand des Strickens ist gering und sie sind sehr praktisch. Man kann sie mühelos für alle Fälle mitnehmen wenn der Sommerabend eher kühl wird. Es sieht schick aus und passt besser zu einem Kleid als eine Jacke.

Sie benötigen circa 200 Gramm weiche Wolle. Die Größe der Nadeln entnehmen Sie bitte dem Wolletikett. Außerdem brauchen Sie noch eine passende Häkelnadel. Das Grundmuster des Dreieckstuches ist kraus rechts. Das bedeutet, dass die Hinreihen und die Rückreihen rechts gestrickt werden. Bei der Maschenprobe sollten 15 Maschen in der Breite und 24 Reihen in der Höhe ein zehn mal zehn Zentimeter Quadrat ergeben.

Kommen wir nun also zur Dreieckstuch Strickanleitung: Schlagen Sie zehn Maschen an und stricken Sie im Grundmuster. Eine Kante stricken Sie gerade hoch. An der anderen Kante nehmen Sie 55 mal in jeder zweiten Reihe und 25 mal in jeder vierten Reihe je eine Masche zu. Anschließend stricken Sie 30 Reihen gerade hoch. Nun nehmen Sie die Maschenzahl an der gleichen Kante, an der Sie vorher zugenommen haben, wieder ab. Zuerst Nehmen Sie 25 mal in jeder vierten Reihe und dann 55 mal in jeder zweiten Masche je eine Masche ab. Die restlichen zehn verbleibenden Maschen ketteln Sie ab. Am Schlusss der Dreieckstuch Strickanleitung nehmen Sie die Häkelnadel und häkeln Sie die schrägen Kanten des Dreieckstuches mit einer Reihe fester Maschen.

Design Ideen und Vorschläge

Ihrer Fantasie bei der Farbgestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Umschlagtücher müssen nicht immer unifarben sein, sondern Sie können diese auch gestreift oder kariert stricken. Wenn Sie viele Wollreste haben, die nicht mehr für andere Arbeiten ausreichen, können Sie Reste optimal für ein buntes Umschlagtuch verwenden. Sie können das Umschlagtuch auch an den Kanten noch mit zum Beispiel Fransen oder Häkelkanten verzieren.

Weitere tolle Anleitungen