Ärmelschal Strickanleitung

Einfache Ärmelschal Strickanleitung im Schachbrettmuster Design zum nachstricken

Viel Spaß beim Stricken nach dieser Ärmelschal Strickanleitung im Schachbrettmuster. Wer die Grundkenntnisse des Strickens beherrscht, kann mit dieser Ärmelschal Strickanleitung mit seiner Lieblingswolle und Farbe einen sehr schönen Ärmelschal stricken. Vor allem an kalten Tagen, lässt es sich richtig schön einkuscheln.

Materialien: Man benötigt für diese Ärmelschal Strickanleitung: 400 Gramm Wolle und 1 Paar Schnellstricknadeln Nr. 3,5/4.

Es werden 100 Maschen mit der Nadel Nr. 4 angeschlagen und 4 Reihen kraus rechts gestrickt. Dann wird wie folgt weiter gestrickt: 5 Maschen kraus rechts, 90 Maschen im Schachbrettmuster und 5 Maschen kraus rechts.

Das Schachbrettmuster wird folgendermaßen gestrickt: 1.-12. Reihe wird 10 Maschen glatt links, 10 Maschen glatt rechts, 10 Maschen glatt links usw. gestrickt. 13.-24. Reihe wird 10 Maschen glatt rechts, 10 Maschen glatt links, 10 Maschen glatt rechts usw. gestrickt. Die 1. – 24. Reihe wird stets wiederholt. Nach ca. 178 cm nochmals 4 Reihen kraus rechts stricken und dann die Maschen abketten.

Wer nun möchte, kann dem Ärmelschal durch eine nun folgende Verzierung den letzten Schliff geben. Es werden insgesamt 30 Kreise wie folgt angefertigt: Der Kreis wird mit Nadel Nr. 3.5 gearbeitet. Es werden 25 Maschen angeschlagen und 3 Reihen kraus rechts gestrickt. Der Faden wird durch die Masche ziehen und fest anziehen. Die Schmalseiten schließen und eine Perle in die Mitte nähen. An die Schmalseite des Ärmelschals nun je 10 Kreise verteilt annähen und jeweils versetzt zwischen 2 Kreisen einen weiteren Kreis befestigen.

Weitere Design Möglichkeiten

Wer mag, kann die Kreise auch mit Pailetten verziehen und mit mehr als nur einer Perle in der Mitte. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Auch können die Kreise in einer anderen Farbe gestrickt werden. Jeder wie er es mag und wünscht. Viel Spaß!

Armstulpen Strickanleitung

2 Varianten der Armstulpen Strickanleitung - mit und ohne Daumenöffnung

Für diese Armstulpen Strickanleitung werden folgende Dinge benötigt. Materialien: ca. 150 Gramm Wolle und 1 Nadelspiel ( Nadelstärke entsprechend der Wollstärke). Egal welche Anleitung Sie nachstricken, für beide Varianten werden die gleichen Materialien benötigt. Armstulpen sind schnell gestrickt und halten die Arme, gerade in dieser kalten Jahreszeit, herrlich mollig warm.

Anleitung Nr. 1 – Ohne Daumenöffnung

Die Strickanleitung ist für einfache Armstulpen gedacht. Man schlägt mit dem Nadelspiel 48 Maschen an und verteilt die 48 Maschen gleichmäßig auf das Nadelspiel, so dass auf jeder Nadel 12 Maschen liegen.

Nun wird im Rippenmuster wie folgt gestrickt: 2 Maschen rechts, 2 Maschen links, 2 Maschen rechts, 2 Maschen links usw. bis man eine Länge von 50 cm erreicht hat. Nun werden die Maschen – wie sie erscheinen – abgekettet. Das Ganze wird nun nochmals gestrickt, so dass man am Ende auch 2 Armstulpen hat.

Anleitung Nr. 2 – Mit Daumenöffnung

Wer mag, kann sich die Armstulpen auch wie folgt stricken, so dass man den Daumen durchstecken kann und somit mehr von den Fingern bedeckt ist. Materialien bleiben wie bei der ersten Anleitung bestehen.

Nun geht man wie folgt vor: Man schlägt 48 Maschen an und verteilt diese gleichmäßig auf den 4 Nadeln, so dass man auf jeder Nadel 12 Maschen liegen hat. Dann wird im Rippenmuster wie folgt gestrickt: 2 Maschen rechts, 2 Maschen links, 2 Maschen rechts usw.

Das Rippenmuster wird ca. 35 cm lang gestrickt. Dann werden in der kommenden Runde für den linken Daumen die letzten 5 Maschen der 3. Nadel und die ersten 5 Maschen der 4. Nadel für ca. 5-6 Reihen stillgelegt und bei der dann folgenden Runde wieder aufgenommen, so dass eine Daumenöffnung bestehen bleibt.

Das Ganze wird dann noch weiter im Rippenmuster gestrickt, bis man eine Gesamtlänge von 50 cm erreicht hat. Der zweite Armstulpen mit Öffnung für den rechten Daumen wird gegengleich gestrickt.

Baby Strickanleitung

Baby Strickanleitung für Babyhosen für Kleinkinder der Größe 60-65 cm

Diese Baby Strickanleitung zeigt Ihnen, wie Sie schnell und unkompliziert eine Babyhose stricken können. Wenn Sie die Grundkenntnisse des Strickens bereits beherrschen, können Sie sofort loslegen.

Diese Strickanleitung für eine Hose ist für Babys der Größe von ca. 60-65 cm.

Für diese Baby Strickanleitung benötigen Sie ca. 75 – 100 Gramm Wolle (für die zarte Babyhaut sollte man weiche Wolle, welche nicht kratzt benutzen. Es gibt im Handel extra Babywolle, die weich und kuschelig ist und die Haut schont) ein Nadelspiel Nr. 3,5.

Es folgt nun die Baby Strickanleitung: Es werden 84 Maschen angeschlagen und zur Runde geschlossen. Nun wird 2 cm im Rippenmuster gestrickt und dann glatt rechts weitergestrickt. Das Rippenmuster geht wie folgt: eine Masche rechts, eine Masche links, eine Masche rechts, eine Masche links usw. Dies so lange wiederholen, bis man die 2 cm Rippenmuster erreicht hat, anschließend wird glatt rechts weitergestrickt.

Nach 11 cm ab Bund die Arbeit teilen und beide Beine über je 42 Maschen weiterstricken. Dabei für den Schritt beidseitig in jeder 2. Reihe einmal zwei und einmal eine Maschen zunehmen, d.h. es sind dann pro Bein 48 Maschen.

Danach beidseitig in der 6. Reihe einmal eine und in der folgenden 4. Reihe 1 x 1 Maschen abnehmen, d.h. es sind dann pro Bein 44 Maschen. Nach 34 cm ab Bund noch 2 cm im Rippenmuster stricken und dann die Maschen abketten.

Innere Bein- und Schrittnähte schließen. Evtl. einen Gummifaden in den oberen Bund ziehen.

Wer mag kann die Hose auch mit Stickerei oder Applikationen verzieren. Für ein Mädchen machen sich auf einer unifarbenen Hose auch sehr gut selbstgehäkelte Blumen, welche man dann auf die Hose aufnähen kann, sehr schön. Ihrer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Viel Glück und gutes Gelingen!

Babydecke Strickanleitung

Babydecke Strickanleitung - Babydecke 60 x 80 cm zum Selberstricken

Strickanleitung für eine Babydecke der Größe 60 x 80 cm. Diese Babydecke Strickanleitung ist sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene gut geeignet. Eltern von Neugeborenen lieben bunte Babydecken. Um Ihnen das Stricken zu erleichtern haben Sie hier eine Babydecke Strickanleitung.

Ein einfaches Muster mit viel Effekt strickt man mit vier Reihen und sechs Maschen. In die jeweils sechs letzten Maschen einer Reihe eingebaut, ergibt es eine schöne Umrandung. In der ersten Reihe fängt man mit einer rechts Masche an, dann strickt man zwei Maschen rechts zusammen.

Anschließend macht man einen Umschlag und strickt zwei Maschen ganz normal rechts. Diese Reihe endet dann mit zwei Umschlägen und einer Rechtsmasche. Die zweite Reihe strickt man die ersten beiden Maschen in der Rückreihe als Rechtsmasche, die Nächste als Rechtsmasche verschränkt, dann zwei Maschen rechts zusammen, macht einen Umschlag und strickt noch drei Rechtsmaschen.

Die dritte Reihe ist wieder eine Hinreihe, da fängt man mit einer Rechtsmasche an und strickt die nächsten beiden rechts zusammen, dann macht man einen Umschlag und strickt fünf Rechtsmaschen. In der letzten Reihe von dem Muster nimmt man zwei Maschen links ab.

Der Faden liegt vor den Maschen. Auf der rechten Nadel bleibt noch eine Masche. Man strickt zwei Maschen rechts zusammen und macht dann einen Umschlag. Weil die letzte Reihe jetzt eine Rückreihe ist, strickt man die letzten drei Maschen ganz normal rechts.

Um das Muster am Rand der Baby-Decke weiterzuführen, fängt man wieder mit der ersten Reihe an. Die Babydecke selbst kann man glatt rechts stricken und am Ende oder in der Mitte noch einige Strickereien aufbringen. Aber auch kleine Maschenproben können hübsch auf der Babydecke aufgenäht werden. Besonders gut eignet sich eine flauschige Wolle, aber Vorsicht, die ist sehr schwer zu verstricken.

Ihr Baby bzw. Neugeborenes wird Ihre weiche, selbstgestrickte Decke lieben. Viel Spaß mit dieser Babydecke Strickanleitung.

Babyjacke Strickanleitung

Babyjacke Strickanleitung - Babyjacke unterschiedlicher Größen (3-6|9-12|18 Monate) selber stricken

Diese Babyjacke Strickanleitung gibt Ihnen Beispiele zu Jacken für Babys von 3-6|9-12|18 Monaten.

Material: 200|250|300 g Baumwolle Farbe Natur, Rundstricknadel und Nadelspiel 2,5 und 4, sowie Reißverschluss 30 |35|35 cm.

Maschenprobe: 24 Maschen x 26 Reihen auf Nadel Nr. 4 im Muster gestrickt = 10 x 10 cm..

(Muster: *eine rechts, zwei links* (von Sternchen zu Sternchen wiederholen)

Krausrippe (hin und zurück): 1 Krausrippe = 2 R. rechts. Krausrippe (auf Rundstricknadel): 1 Krausrippe = 2 Runden. 1. Reihe: links, 2. Reihe: rechts.

Vorder- und Rückenteil:
Die Arbeit wird auf einer Rundstricknadel hin und zurück gestrickt. Schlagen Sie auf Rundstricknadel Nr. 2,5 jeweils 136|145|160 Maschen an und stricken Sie 2 cm Krausrippe. Wechseln Sie zu Rundstricknadel Nr. 4 und stricken Sie mit dem Muster und je zwei Maschen Krausrippe auf beiden Seiten.

Stimmt die Maschenprobe? Nach 16|20|21 cm kommt die nächste Reihe wie folgt: 34|36|40 Maschen für das Vorderteil, 68|73|80 Maschen für das Rückenteil. Jetzt jede Seite einzeln fertig stricken.

Vorderteil: 34|36|40 Maschen. Nach 24|28-|30 cm in der Mitte 8|8|10 Maschen auf einen Hilfsfaden legen. Danach ketten Sie bei jeder 2. Reihe gegen den Hals ab: zweimal zwei Maschen, zweimal eine Masche, nach 29|33|35 cm abketten.

Rückenteil: 68|73|80 Maschen. Nach 27|31|33 cm die mittleren 24|25|28 Maschen für den Hals abketten. Bei der nächsten Reihe zwei Maschen gegen den Hals abketten. Nach 29|33|35 cm abketten.

Ärmel: Mit Natur auf Nadelspiel Nr. 2,5 , 40|40|42 Maschen anschlagen und 2 cm Krausrippe stricken. Zu Nadelspiel Nr. 4 wechseln und das Muster stricken. Gleichzeitig nach den Krausrippen unter dem Ärmel aufnehmen: zwei Maschen x 11|11|13 bei 3-6 Monaten abwechslungsweise bei jeder 1. und 2. Reihe bei 9-12 sowie 18 Monate abwechslungsweise bei jeder 2. und 3. Reihe 62|62|68 Maschen.

Die neuen Maschen werden nach und nach ins Muster eingestrickt. Nach 11|14|15 cm unter dem Ärmel sechs Maschen abketten und die Arbeit hin und zurück stricken. Danach bei jeder 2. Reihe gegen die Schulter abketten: sechs Maschen jeweils zweimal. Danach abketten. Die Arbeit misst nun ca. 13|16|17 cm.

Zusammennähen: Die Schulternaht zusammennähen, rund um den Hals mit Natur auf Rundstricknadel Nr. 4, ca. 40-50 Maschen aufnehmen und 6 cm Muster stricken. Danach eine Krausrippe über alle Maschen stricken – abketten.

Am linken Vorderteil von der linken Seite her mit Natur 60|68|70 Maschen aufnehmen und zwei Reihen glatt stricken. Danach abketten. In den selben Maschen nochmals aufnehmen und zwei Reihen glatt stricken. Den Reißverschluss in diese Tasche sowie die Ärmel einnähen.

Eine einfache Babyjacke Strickanleitung auch für ungeübte Strickerinnen gut geeignet.

Babymütze Strickanleitung

Babymütze Strickanleitung - Kuschelige Wollmützen für Babys/Kleinkinder

Eine süße kleine Mütze für das Baby? Kein Problem mit dieser Babymütze Strickanleitung. Die hier vorgestellte Babymütze besitzt zudem noch eine Bommel.

Viel Spaß mit dieser Strickanleitung für eine flauschige Babymütze mit Bommeln. Die Mütze hat eine Größe von 42 cm bis 46 cm. Benötigt wird Schachenmayr Hip Hop in Hummer Color 50 g. Schachenmayr Micro in Orange ebenfalls 50 g. Außerdem ein Paar Stricknadeln Nr. 7, ein Paar Stricknadeln Nr. 5 und zwei Nadeln vom Spiel Nr. 5.

Die Maschenprobe mit Nadeln 5 und 7 im Grundmuster acht Maschen und 20 Reihen anfertigen, gleich 10 cm x 10 cm. Das Grundmuster glatt links in Hip Hop. In Hinreihen linke Maschen, in Rückreihen rechte Maschen stricken. Glatt rechts in Micro doppelfädig: In Hinreihen rechte Maschen, in Rückreihen linke Maschen stricken. Zuerst 20 Maschen in Hip Hop mit Nadel 7 anschlagen und in der 1. und 3. Reihe (Rückreihen) nur rechte Maschen stricken, in der 2. Reihe (Hinreihe) linke Maschen arbeiten.

Anschließend (1. Punkt) mit Nadel 5 in Micro doppelfädig vier Reihen glatt rechts arbeiten (1. und 3. Reihe rechte Maschen, 2. und 4. Reihe linke Maschen). In Hip Hop vier Reihen mit Nadel 7 glatt links stricken, dabei die 1. Reihe immer rechts stricken (1., 2. und 4. Reihe rechte Maschen, 3. Reihe linke Maschen). Ab (1. Punkt) stets wiederholen.

Nach zehn Streifen in Hip Hop bzw. 19 Streifen insgesamt die Maschen abketten, dabie zwischen den Randmaschen 9×2 Maschen zusammenstricken. Für das Seitensegment aus den Längskanten in Hip Hop 31 Maschen auffassen. Dafür aus den Hip-Hop-Streifen je zwei Maschen aus den Micro-Streifen je eine Masche plus beidseitig eine Randmasche auffassen. Im Folgenden in der 1. und 3. Reihe (Rückreihen) rechte Maschen, in der 2. Reihe linke Maschen arbeiten.

Soweit Teil 1 der Babymütze Strickanleitung. Dabei in den Rückreihen beidseitig eine Masche zunehmen, gleich 35 Maschen. In Micro doppelfädig glatt rechts weiterarbeiten. In der 3. Reihe wie folgt stricken: eine Randmasche arbeiten, neun Maschen rechts stricken, 5×3 Maschen rechts überzogen zusammenstricken, neun Maschen rechts stricken, eine Randmasche arbeiten, gleich 25 Maschen.

In der 5. Reihe wie folgt arbeiten: eine Randmasche stricken, vier Maschen rechts stricken, 5×3 Maschen rechts überzogen zusammenstricken, vier Maschen rechts stricken, eine Randmasche arbeiten, gleich 15 Maschen. In der 6. Reihe alle Maschen bis auf die letzte Masche links abketten.

Für die Strickkordel die letze Masche auf eine Nadel des Nadelspiels nehmen, aus der 1. Abkettmasche eine Masche auffassen und noch eine Masche zusätzlich auffassen, gleich drei Maschen. Über diese drei Maschen eine ca. 20 cm lange Strickkordel arbeiten. Den Endfaden etwas länger lassen, um später die Bommel anzunähen. Die Abkettkante von der linken Seite schließen.

Auf der Vorderseite sind die Abkettmaschen als Ziernaht sichtbar. Für die Bommel aus Hip Hop einen Kreis stricken: vier Maschen anschlagen und glatt rechts stricken, dabei in jeder 2. Reihe beidseitig 2×1 Masche zunehmen, gleich acht Maschen. Zwei Reihen ohne Zunahmen arbeiten, dann in jeder 2. Reihe diese Maschen wieder abnehmen und die letzten vier Maschen abketten.

Mit einem Endfaden der Strickkordel den Kreis umstechen, die Bommel mit Restfäden in Hip Hop oder etwas Füllwatte ausstopfen. Den Faden fest anziehen und Vernähen. Auf der Gegenseite ebenso verfahren – fertig ist die Babymütze.

Babypullover Strickanleitung

Babypullover Strickanleitung - Kuschelige Babypullover in Größe 86/92 zum selber Stricken

Die nun folgende Babypullover Strickanleitung ist für ein Baby/Kleinkind in Gr. 86/92. Für diese Anleitung benötigen Sie: 250 Gramm Wolle, Schnellstricknadeln Nr. 4,5 , Nadelspiel Nr. 4, Häkelnadel Nr. 4, ein Knopf.

Rückenteil: Es werden 61 Maschen angeschlagen und eine Rückreihe linker Maschen gestrickt, dann wird glatt rechts weitergestrickt. Nach 21,5 cm für die Armausschnitte ab Anschlag beidseitig einmal zwei Maschen, dann in jeder 2. Reihe einmal zwei Maschen und dreimal je eine Masche abketten, so dass noch 47 Maschen auf der Nadel liegen.

Für den Schlitz nach 31 cm ab Anschlag die Mittelmaschen abketten und beide Seiten getrennt beenden. Nach 36 cm ab Blende, die je 23 Maschen abketten, dabei zählen die inneren 12 Maschen zum Halsausschnitt und die äußeren 11 bilden die Schulter.

Vorderteil: Das Vorderteil wird wie das Rückenteil gestrickt, jedoch mit Halsausschnitt. Dafür nach 31 cm ab Anschlag die mittleren neun Maschen abketten. Und für die Rundung am inneren Rand in jeder 2. Reihe einmal drei Maschen, einmal zwei Maschen und dreimal je eine Masche abketten. Die restlichen je elf Maschen sind für die Schulter – in Rückenhöhe abketten.

Ärmel (2 mal stricken): Es werden 29 Maschen angeschlagen und eine Rückreihe in links gestrickt und sodann in glatt rechts weitergestrickt. Für die Ärmelschrägung beidseitig neun mal in jeder 6. Reihe , 9 mal in jeder 8. Reihe je eine Masche zunehmen, so dass dann 47 Maschen auf der Nadel liegen.

Für die Armkugel nach 24,5 cm ab Anschlag einmal eine Masche und in jeder 2. Reihe zweimal je eine, dreimal je zwei Maschen und einmal vier Maschen abketten.
Nach 30 cm ab Anschlag die restlichen 21 Maschen abketten.

Teile vernähen und Halsausschnitt mit Blende versehen. Fertig ist Ihr Pullover nach unserer Babypullover Strickanleitung.

Babyschuhe Strickanleitung

Babyschuhe Strickanleitung - So werden Babyschuhe nach Anleitung gestrickt

Kleine Schuhe fürs Baby mit dieser Babyschuhe Strickanleitung. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachstricken dieser kleinen Schuhe.

Die hier vorgestellte Babyschuhe Strickanleitung ist für kleine Babyfüsse gedacht und haben in etwa eine Länge von 10 cm und ist damit also für Babys im 6. bis 10. Monat gedacht. Die Babyschuhe lassen sich innerhalb weniger Stunden stricken. Die Schuhe werden mit normaler 4fädiger Sockenwolle gestrickt. Außerdem wird das Nadelspiel 3,5, ein Schleifenband benötigt, falls sie keine eigene Kordel für den Schuh häkeln wollen.

Fangen wir also an unseren Babyschuh zu stricken. Als erstes wird auf eine Nadel des Nadelspiels 50 Maschen aufgenommen. Diese Maschen werden anschließend gleichmäßig auf die vier Nadeln des Nadelspiels verteilt. Weiter geht es indem Sie nun 18 Reihen lang eine rechte Masche und eine linke Masche im Wechsel stricken.

In der 19. Maschen wird nun alle fünf Maschen ein Umschlag gestrickt, wodurch die Löcher für das spätere Schuhbändchen entsteht, durch das es gezogen werden kann. In Reihe 20 werden die Umschläge mit den davor liegenden Maschen zusammen gestrickt, so dass wieder 50 Maschen auf den Nadeln verteilt sind.

Nun werden erstmal nur zehn Maschen auf einer Nadel gestrickt während die anderen 40 Maschen liegen bleiben. Dabei werden zwölf Reihen rechte Maschen gestrickt, dieser Bereich wird die Oberseite des Babyschuhs bilden. Anschließend wird ganz normal in der Runde weitergestrickt.

Aus den beiden Seiten der Lasche jeweils zehn Maschen aufnehmen, die Maschen auf den anderen Nadeln rechts stricken, so dass nun insgesammt 70 Maschen auf den Stricknadeln verteilt sind. Vorne und hinten werden nun jeweils zehn Maschen und an den Seiten des Schuhs jeweils 20 Maschen gestrickt. Anschließend wird nun jeweils fünf Runden rechts, fünf Runden links und anschließend jeweils noch einmal fünf Runden rechts und wieder links gestrickt.

Um die Sohle zu stricken werden nun in den Ecken des Fußteils die Maschen durch zusammenstricken abgenommen. Die Maschen werden auf dem Nadelspiel entsprechend verteilt, so dass auf den langen Seiten jeweils 25 Maschen auf einer Nadel liegen. Vorne und hinten liegen jeweils nur zehn Maschen auf einer Nadel. Nun wird eine Runde rechts gestrickt.

Ab der nächsten Runde, am Anfang einer Stricknadel werden die ersten beiden Maschen nach folgendem Muster gestrickt: die erste Masche rechts stricken, dann die gestrickte Masche wieder auf die Linke Nadel schieben, die zweite Masche der Nadel über die erste Masche ziehen und die zusammen gestrickten Maschen auf die rechte Nadel nehmen.

Nun sind wir fast fertig, die Stricknadel wird dann weiter rechts abgestrickt bis zur vorletzten Maschen.

Die beiden letzten Maschen werden nun rechts zusammen gestrickt. So werden nun alle Nadeln abgestrickt bis die zehn Maschen auf der vorderen und hinteren Seite abgenommen sind. Abschließend werden die Maschen auf der linken und rechten Seite mit einem Maschenstich zusammen genäht.

Nur noch ein Schleifenband durch Löcher und fertig ist der Babyschuh nach Strickanleitung.

Babysocken Strickanleitung

Babysocken Strickanleitung - Kuschelsocken für die Kleinsten

Sie sind auf der Suche nach einer Babysocken Strickanleitung? Dann sind Sie hier genau richtig. Für Neulinge im Strickbereich ist diese Aufgabe recht knifflig und deswegen empfiehlt sich diese Babysocken Strickanleitung besonders gut:

Zuallererst benötigen Sie für die Söckchen schöne, kuschelige Strumpfwolle mit einer Lauflänge von 210 m pro 50g und ein Nadelspiel aus insgesamt fünf Stricknadeln. Unsere Socken werden am Ende der Babygröße von 62 entsprechen.

Damit Sie sicher sein können, dass ihre Söckchen bei Fertigstellung dieselben Maße wie in der Anleitung haben, können Sie eine Maschenprobe durchführen. Hierzu stricken Sie ein paar Reihen rechts, wenn dabei 33 Maschen x 46 Reihen eine Größe von 10 x 10 cm ergeben, können Sie die Anleitung in Runden und Reihen übernehmen, falls dem nicht so ist, orientieren Sie sich bitte an den Zentimeterangaben und schlagen je nachdem mehr oder weniger Maschen pro Runde an.

Zunächst starten Sie mit zwei rechten Maschen, worauf zwei Linke folgen. So geht es abwechselnd weiter, wobei Sie die Maschen gleichmäßig auf auf die vier Stricknadeln verteilen müssen. Zum Schluss der ersten Runde sollten auf allen vier Nadeln gleichviele Maschen sein und die Erste neben der letzten Masche liegen.

Auf diese Weise schließen sich die Maschen in der zweiten Runde von ganz alleine zu einem Kreis. Diese und auch die beiden anschließenden Runden stricken Sie nun wieder abwechselnd zwei rechte und zwei linke Maschen.

Nun im fünften Durchgang angekommen, wird das Muster um eine Masche versetzt und fängt so mit einer linken Masche an. Im Anschluß folgt ein Wechsel von zwei rechten und zwei linken Maschen weiter und zum Ende stricken Sie wieder eine linke Masche. Die nächsten drei Runden werden nach diesem Schema gestrickt. Mittlerweile sind Sie in der neunten Runde angekommen und hier wird das Muster erneut um eine Masche weiter versetzt. Sie fängt also mit zwei linken an und endet mit zwei rechten Maschen.

Die darauffolgenden drei Runden stricken Sie so weiter und in der dreizehnten Runde kommt es zum nächsten Musterwechsel. Das Muster verschiebt sich hier wieder um eine Masche und wie folgt, fängt die Runde mit einer rechten Masche an und wird auch so beendet. Im siebzehnten Durchgang starten Sie nun wieder mit dem Anfangsmuster.

Wenn die geforderte Höhe der Söckchen erzielt ist, stricken Sie eine rundliche Spitze als Abschluss für die Söckchen. Hierfür werden alle Maschen rechts gestrickt und bei jeder Runde nehmen Sie gleich viele Maschen ab, bis auf jeder Nadel nur noch zwei Maschen zu finden sind. Ein Wollfaden wird durch die acht Maschen eingefädelt, mit der Nadel nach inen gezogen und eng vernäht. Somit sind sowohl die Babysocken Strickanleitung als auch Ihre Socken fertig.

Ballonmütze Strickanleitung

Leichte Ballonmütze Strickanleitung für eine schöne Mütze

Eine einfache Ballonmütze Strickanleitung für kalte Tage. Wer die Grundkenntnisse des Strickens beherrscht, wird sich diese Mütze schnell und unkompliziert stricken können. Für diese Ballonmütze nach unserer Strickanleitung benötigt man: 150 Gramm Wolle (bunt oder uni, je nach Geschmack und Wunsch), je 1e Rundstricknadel Nr. 3,5 und 4 und 1 Nadelspiel Nr. 4.

Es werden 4 Maschen mit einer Nadel des Nadelspiels angeschlagen und zwei Reihen gestrickt. Dabei wird jede Masche verdoppelt, so dass 16 Maschen auf der Nadel liegen. Nun werden die Maschen auf das Nadelspiel verteilt und zur Runde geschlossen. Es wird glatt rechts weitergestrickt. In der folgenden Runde wird jede 2. Masche verdoppelt, so dass man 24 Maschen auf den Nadeln liegen hat. In der folgenden 2. Runde wird jede 3. Masche verdoppelt, so dass man 32 Maschen auf den Nadeln liegen hat. So fortfahren und in jeder 2. Runde 8 Maschen zunehmen.

Bei Bedarf kann man auf die Rundstricknadel wechseln oder aber auch mit dem Nadelspiel weiterstricken. Nach 32 Runden ab Anschlag sind 136 Maschen auf den Nadeln. Es werden weitere 49 Runden mit den 136 Maschen weiter glatt gestrickt.

Dann folgen die Abnahmen: Zunächst jede 17. Masche, d.h. die Masche über den letzten Zunahmestellen mit einem Faden makieren und nun 6 mal in jeder 2. Runde jede markierte Masche mit der folgenden Masche rechts verschränkt zusammenstricken, so dass dann noch 88 Maschen vorhanden sind. Es werden 2 weitere Runden mit 88 Maschen weitergestrickt.

Anschließend für den Bund noch 5 cm im Rippenmuster, d.h. 1 Masche rechts, 1 Masche links, 1 Masche rechts usw., stricken. Nach 5 cm werden die Maschen abgekettet.

Die Ballonmütze ist fertig. Gutes Gelingen und viel Spaß!